Bürgermeister des Marktes Garmisch-Partenkirchen

Georg Schütte

Georg Schütte

1895 bis 1959

Die nachstehend beschriebenen Kapitel können Sie hier nachlesen.

Leben und politisches Wirken in schwerer Zeit

  • Kapitel 1 - Von München nach Partenkirchen

    • 01 | Herkunft und Beruf - 1895 bis 1918
    • 02 | Aufregende Zeiten: Revolution und Räterepublik
    • 03 | Ansehen und Erfolg in Partenkirchen - 2. Bürgermeister
    • 04 | Schütte tritt den Nationalsozialisten entgegen
  • Kapitel 2 - Nach Krieg und Diktatur

    • 05 | Neuanfang 1945 - Kommissarischer Bürgermeister
    • 06 | Kommunales Notprogramm - 1945
    • 07 | Die SPD nach dem Zweiten Weltkrieg
    • 08 | Stimmungsberichte für die US-Militärregierung
    • 09 | Endlich wieder ein freies Wort - "Hochland-Bote" Lizenz Nr. 2
  • Kapitel 3 - Altes vermeiden - Neues denken

    • 10 | Bürgermeister- und Landtagskandidatur
    • 11 | Gegen neuen Faschismus - Für Jugend- und Frauenbewegung
    • 12 | "Linkskoalition mit der Bayernpartei" - Erster Bürgermeister
  • Kapitel 4 - Der Problemlöser

    • 13 | Gegen bürokratische Lösungen - für aktive Beseitigung der Wohnungsnot
    • 14 | Genossenschaftliche Selbsthilfe in Burgrain - Neue Siedlung und Heimkehrersiedlung
    • 15 | Schütte setzt sich für Heimatvertriebene ein - "Ich bin Euer bayerischer Bürgermeister"
    • 16 | Schüttes Wähler und sein Demokratieverständnis
    • 17 | "Alpengemeinden ringe um ihre Existenz" - Wiederbelebung des Fremdenverkehrs
  • Kapitel 5 - Neue kommunale Sorgen

    • 18 | Kreisfreie Stadt Garmisch-Partenkirchen?
    • 19 | Die Garnisonsfrage - Wohnungen für Heimatvertriebene oder für neue Soldaten
    • 20 | Kraftwerk Werdenfels - "Naturfreunde" gegen "Alpenverein"
  • Kapitel 6 - Demokratie macht's möglich!

    • 21 | "Demokratie auf Krücken?" - Open Forum und Bürgerausschuss
    • 22 | Spielbank - "Kein Pappenstiel"
    • 23 | "Toleranz, Gleichgewicht zwischen den Ortsteilen und Schutz des Bürgers"
    • 24 | Schütte wird 1952 abgewählt...
    • 25 | ... und 1956 wiedergewählt
  • Kapitel 7 - Das Ende

    • 26 | "Und plötzlich kann es einmal aus sein mit uns!"

© Alois Schwarzmüller 2019