SPD Garmisch-Partenkirchen

...auf unserer Website.

Schön, dass Sie bei uns reinschauen.

Auf diesen Seiten finden Sie alles über unsere politische Arbeit, unsere Ziele und die handelnden Personen dahinter. Machen Sie sich selbst ein Bild von uns!

Ihre

Ulrike Bittner-Wolff
Vorsitzende

Klaus Barthel

Gute Arbeit, Gerechtigkeit, handlungsfähiges Gemeinwesen – eine glaubwürdige Erzählung für die sozialdemokratische Meinungsführerschaft

Bei den Wahlen in nahezu allen europäischen Ländern eilen die sozialdemokratischen Parteien von Niederlage zu Niederlage, zuletzt in Frankreich, den Niederlanden, Spanien, zuvor schon in Griechenland, Österreich und Schweden. Auch wenn es in den beiden letztgenannten Ländern gerade mal für eine Regierungsführung gereicht hat, konnte nirgendwo mehr an die glanzvollen Zeiten früherer Jahrzehnte angeknüpft werden.

Beim Blick auf die Ursachen gibt es – über alle Besonderheiten hinweg – ein und dieselbe Entwicklung: Alle Sozialdemokratien haben ihre Traditionswählerschaft, gefasst im Begriff „Arbeitnehmer“ verloren. Sie werden noch gestützt von einem diffusen Bündnis aus Rentnern, bessergestellten Angestellten und Staatsbediensteten, modernen Aufsteigern und Bildungsbürgern und – meist großstädtischen - JungwählerInnen. Diese Wählerschaft ist ebenso disparat wie die programmatischen Botschaften und das politische Führungspersonal.

mehr…

KATHRIN SONNENHOLZNER, MdL
und ENRICO CORONGIU, Bundestagskandidat

Mit Ihnen im Gespräch

DONNERSTAG, 11. MAI, 19:30 Uhr

Gasthof "ALTER WIRT"
Kurgästesaal, Loisachtaler Stube
Bahnhofstrasse 1-3, 82490 Farchant

"Herausforderungen für eine zukunftsorientierte Gesundheits- und Pflegepolitik" (PDF, 173 kB)

mehr…

Klaus Barthel MdB

Der Ausschuss für Wirtschaft und Energie hat heute auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion eine Ergänzung des Telekommunikationsgesetzes beschlossen, wonach die Bundesnetzagentur in Zukunft festlegen muss, was eine nicht vertragsgemäße Leistung ist. Damit können Kunden in Zukunft ihre Ansprüche besser durchsetzen.

mehr…

AfA verurteilt Management-Praktiken bei Knorr-Bremse

von Klaus Barthel
13. März 2017 | Arbeit

Klaus Barthel, MdB und AfA-Bundesvorsitzender

Knorr-Bremse ist der Weltmarktführer in der einschlägigen Branche mit zweistelligen Renditen. Dennoch stehen wieder Betriebsverlagerungen und Tarifflucht auf dem Plan, ohne dass es irgendwelche Investitions- oder Beschäftigungsgarantien gibt.

Schon jetzt arbeiten 80% der 25.000 Beschäftigten des Konzerns im Ausland. Von den inländischen Beschäftigten sind wiederum 80% ohne Tarifbindung.

Dass Deutschland im Unterschied zu den europäischen Nachbarstaaten oder den USA noch ein bedeutender Industriestandort ist, haben wir vor allem starken Gewerkschaften und Betriebsräten zu verdanken. Das ist der Standortvorteil: Hier leisten qualifizierte und mehrheitlich tariflich abgesicherte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gute Arbeit. Gerade jetzt zeigt sich: Wo es das nicht gibt, befinden sich die Industrie im Abstieg. Dort versuchen jetzt reaktionäre Regierungen ihre Märkte abzuschotten und gleichzeitig Arbeitnehmerrechte und Sozialstaat noch weiter abzubauen.

mehr…

Mehr Meldungen

  • 29.05.2017, 18:00 Uhr
    Öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses | mehr…
  • 31.05.2017, 19:00 Uhr
    Öffentliche Sitzung des Marktgemeinderats | mehr…
  • 24.06.2017, 09:30 – 12:30 Uhr
    Radltour mit Klaus Barthel - Von Murnau am Staffelsee nach Garmisch-Partenkirchen mit unserem SPD-Betreuungsabgeordneten Klaus Barthel | mehr…

Alle Termine